Revier im Wandel

Medien
video overlay

Extrem trockene Sommer, Borkenkäferbefall, Sturmereignisse - nur 3 Gründe, warum sich landauf, landab das Waldbild in Deutschland stark verändert. Insbesondere Fichtenbestände sterben teils hektarweise ab. Große Kahlflächen in ehemals geschlossenen Waldbeständen entstehen. Um diese Lücken zu schließen, setzen Waldbesitzer teils auf Naturverjüngung, teils aber auch auf gepflanzte junge Bäumchen. Die Flächen mit jungen Pflanzen sind ein wahres Eldorado für nahezu alle Wildarten in unseren Revieren. Ein guter Platz, um Strecke zu machen.